News

News melden: Haben Sie News für die NRP- und Regionalentwicklungs-Community? Dann melden Sie uns diese.
Kontakt: Michel Modoux

 

Literaturtipp: Landschaften der Alpen – zwischen Wertschöpfung und Wertschätzung

Die Landschaften und Lebensräume der Alpen erfüllen viele gesellschaftliche Funktionen. Ein nachhaltiger Umgang mit diesen, der sowohl auf Wertschöpfung als auch Wertschätzung gründet, ist deshalb zentral.

 
Valérie Donzel folgt auf Rudolf Schiess

Valérie Donzel wird die neue Leiterin des Ressorts Regional- und Raumordnungspolitik (DSRE) der Direktion für Standortförderung des SECO. Sie tritt im Herbst die Nachfolge von Rudolf Schiess an, der per Ende Juli in Pension geht.

 
NRP-Projekt holt Gesundheitstouristen ins Tessin

Mit dem Projekt «Ticino Health» will sich das Tessin im internationalen Gesundheitstourismus positionieren. Es wurde mit Geldern aus der Neuen Regionalpolitik (NRP) unterstützt und feierte kürzlich seinen Start.

 
Regionalmanagement und Unternehmertum: Dokumentation zum Dreiländerdialog 2013 erschienen

Eine Publikation fasst die Inhalte der Veranstaltung «Dreiländerdialog Regionalmanagement» 2013 zusammen.

 
Soeben erschienen: der erste Newsletter zur Schweizer Tourismuspolitik

Die erste Ausgabe des Newsletters zur Schweizer Tourismuspolitik verschafft einen Überblick über aktuelle Tourismus-Themen, vermittelt Neues aus anderen Bundesämtern und informiert über internationale Entwicklungen und Lösungsansätze in der Tourismuspolitik.

 
Modellvorhaben für eine nachhaltige Raumentwicklung sind bestimmt

Im Rahmen seines Programms «Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung» fördert der Bund eine Reihe von innovativen Projekten von Gemeinden, Regionen, Agglomerationen und Kantonen. Von den insgesamt 149 eingereichten Projekten wurden 33 Vorhaben ausgewählt. Sie werden von 2014–2018 mit rund 3,7 Millionen Franken unterstützt.

 
SVSM Award 2014: NRP-Projekte räumen ab

Das NRP-Projekt «Skigebietsverbindung Arosa Lenzerheide» hat den diesjährigen Award der Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement (SVSM) gewonnen.

 
Verein «Alpenstadt des Jahres» im Zeichen der Jugend

Der Verein Alpenstadt des Jahres fokussiert in seinen Mai-News das Thema «Jugendpartizipation in den Alpen».

 
SAB-Studie «Potenzialarme Räume» jetzt auch in Deutsch

Die Studie «Potenzialarme Räume: Analyse von Fallbeispielen» der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) gibt es jetzt auch in Deutsch. Sie ist auf regiosuisse.ch verfügbar.

 
Rückkehr in ländliche Räume

Die neue Ausgabe des Magazins «LandInForm» beschäftigt sich mit Menschen, die aufs Land zurückkehren und zeigt, wie Regionen sie dabei unterstützen.

 
Projekte für den «Watt d’Or» bis Ende Juli 2014 einreichen

Mit dem «Watt d'Or» zeichnet das Bundesamt für Energie (BFE) Projekte mit besonderer Ausstrahlungskraft im Energiebereich aus. Vorschläge können bis zum 31. Juli eingereicht werden.

 
Literaturtipp: Erfolgreich durch Netzwerkkompetenz

Netzwerke als soziale Systeme sind für die Steuerung regionaler Entwicklung unverzichtbar.

 
Firmenansiedlungen: Rückgang in den Kantonen

Nachdem im Jahr 2012 die Kantone einen starken Rückgang bei der Ansiedelung von ausländischen Unternehmen zu verzeichnen hatten, haben sich die Zahlen im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr nur wenig reduziert. Im 2013 konnten sich über die Kantone insgesamt 298 Firmen aus dem Ausland ansiedeln. Dabei wurden 983 Arbeitsplätze geschaffen.

 
Forschungsmarkt regiosuisse: Beiträge bis 22. Juni einreichen

Am 24. September 2014 findet in Luzern zum fünften Mal die Veranstaltung «Forschungsmarkt regiosuisse & Tagung Regionalentwicklung 2014» statt, diesmal mit dem Schwerpunkt «Regionale Innovationssysteme (RIS) in der Schweiz».

 
Tessin: Entwicklungsprogramm für «potenzialarme Räume»

Im Rahmen der Neuen Regionalpolitik hat der Kanton Tessin das Programm «Potenzialarme Räume» (zone a basso potenziale PZBP) lanciert. Ziel ist es, lokale Entwicklungsprojekte zu fördern, die mittel- bis langfristig positive wirtschaftliche Auswirkungen in den peripheren Regionen erzielen.

 
Aktionsplan zur Anpassung an den Klimawandel verabschiedet

Der Bundesrat hat den zweiten Teil seiner Strategie zur Anpassung an den Klimawandel verabschiedet. Der Aktionsplan soll sicherstellen, dass die Schweiz auf die Klimaerwärmung vorbereitet ist.

 
«Periurban» geht in die dritte Phase

Das Programm «Periurban» geht ab 2016 in die dritte Phase. Bereits jetzt können interessierte Gemeinden und Regionen von einem Coaching-Angebot profitieren.

 
Schweizer Berghilfe unterstützte 617 Projekte

Im Jahr 2013 unterstützte die Schweizer Berghilfe 617 Projekte mit über 28 Mio. Franken.

 
Frauen in Verwaltungsräten: Situation in Schweizer Unternehmen

Die politische Debatte über mögliche Massnahmen zur Verbesserung des Zugangs der Frauen in Verwaltungsräte steht am Anfang. Mit dem Ziel, die Diskussion zu unterstützen und zu vertiefen, hat das SECO eine Analyse in Auftrag gegeben. Diese macht eine erste Auslegeordnung zur Situation der Unternehmen in der Schweiz und zu den Lösungsansätzen in Europa.

 
Prix Montagne sucht modellhafte Projekte aus dem Berggebiet

Unternehmerinnen und Unternehmer, die im Schweizer Berggebiet auf beispielhafte Weise zur wirtschaftlichen Vielfalt und Beschäftigung beitragen, haben dieses Jahr erneut die Chance, den Prix Montagne zu gewinnen. Unterlagen können bis zum 30. April eingereicht werden.