News

Vos news nous intéressent: avez-vous du nouveau pour la communauté de la NPR et du développement régional? Alors n'hésitez pas et informez-nous.
Contact: Michel Modoux

 

EU-Kommission nimmt EUSALP an

Die Europäische Kommission hat die makroregionale Alpenstrategie (EUSALP) verabschiedet.

 
MILESTONE 2015: Ausschreibung läuft bis Ende August

Bis zum 27. August 2015 läuft die Bewerbungsphase für den «MILESTONE. Tourismuspreis Schweiz».

 
Übersicht Finanzhilfen aktualisiert

regiosuisse hat die Übersicht zu möglichen Finanzierungsquellen für regionale Entwicklungsprojekte aktualisiert.

 
Literaturtipp: Starke Zentren – Starke Alpen

Der aktuelle Literaturtipp stellt den Klassiker von René L. Frey «Starke Zentren – Starke Alpen» in den Fokus. Er wirft unter anderem die Fragen auf, welche räumlichen Trümpfe die Schweiz bewahren muss und wo die Herausforderungen für die nachhaltige Entwicklung liegen.

 
Kurs für Regionalentwickler neu als Gruppenangebot

Der regiosuisse-Kurs «Reflexion und Optimierung von Strukturen, Prozessen und Ressourcen der Regionalentwicklungsträger» wird neu als Gruppenangebot durchgeführt. Er bietet regionalen Entwicklungsträgern die Möglichkeit, ihre Organisationen zu reflektieren und Instrumente zur Optimierung zu erarbeiten.

 
Innovative Ideen zur nachhaltigen Quartierentwicklung gesucht

Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) sucht Projekte zur nachhaltigen Quartierentwicklung. Die Ausschreibung läuft bis zum 30. September.

 
NRP-Projekt startet im Goms

Mit Exkursionen will das NRP-Projekt «exkursionenGOMS» die vielfältigen Erfahrungen im Energiebereich verstärkt in Wert setzen, das Goms als Modellregion positionieren und zusätzliche Gäste in die Region locken. Das Projekt wird über die Neue Regionalpolitik (NRP) finanziell unterstützt.

 
Tessiner RIS-Veranstaltung war ein Erfolg

Im Mai hat der Kanton Tessin mit Unterstützung von regiosuisse eine Veranstaltung zum Thema Regionale Innovationssysteme (RIS) durchgeführt. Diese fand grossen Anklang: über 100 Personen nahmen teil.

 
Neue Strategie in der Bündner Regionalpolitik

Der Kanton Graubünden hat mit seiner «Agenda 2030» die Entwicklungsstrategien für sieben regionale Wirtschaftsentwicklungsräume definiert. Die Strategien fliessen in das kantonale NRP-Umsetzungsprogramm 2016–2023 ein.

 
Projekte für den «Watt d’Or» bis Ende Juli 2015 einreichen

Mit dem «Watt d’Or» zeichnet das Bundesamt für Energie (BFE) Bestleistungen im Energiebereich aus. Vorschläge können bis zum 31. Juli eingereicht werden.

 
Neue Geschäftsführerin für die KTI

Der Bundesrat hat Annalise Eggimann zur Geschäftsführerin der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) ernannt.

 
Tourismus-Newsletter mit NRP-Bezug

Der vierte Tourismus-Newsletter des SECO beinhaltet aktuelle Themen zur Schweizer Tourismuspolitik. Auch die Neue Regionalpolitik (NRP) wird thematisiert.

 
Auf StartBiz.ch eine AG oder GmbH online gründen

Das E-Government-Portal StartBiz.ch bietet neu einen durchgängig elektronischen Prozess für die Neugründung von Kapitalgesellschaften an.

 
Literaturtipp: Regionalentwicklung im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit und Identität

Wie entstehen Regionen? Welche Entstehungsprozesse laufen dabei ab? Marko Ivanisin hinterfragt diese Prozesse und entwickelt dabei ein Regionenmodell, das auf interessenbasierten Netzwerken aufbaut.

 
NRP: Obergrenze bei den Steuererleichterungen

Der Bundesrat will bei den im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) gewährten Steuererleichterungen grundsätzliche Anpassungen vornehmen. Zentrales Element ist die Einführung einer betragsmässigen Obergrenze.

 
Das Tessin verstärkt seine Innovationsförderpolitik

Der Tessiner Staatsrat hat die Botschaft zur Innovationspolitik publiziert. Sie beinhaltet unter anderem ein neues Gesetz zur Innovation in der Wirtschaft (nLInn). Für die Periode 2016–2019 unterstützt der Kanton diesen Bereich mit einem Rahmenkredit von 20 Millionen Franken.

 
URBACT: Erster Projektaufruf gestartet

Das Programm URBACT hat seinen ersten Projektaufruf für die Periode 2014−2020 lanciert. Die Projektideen können bis zum 16. Juni 2015 eingereicht werden.

 
Broschüre zur Standortförderung des Bundes

Die neu erschienene Broschüre «Die Standortförderung des Bundes» des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) zeigt auf, wie Unternehmen und weitere Wirtschaftsakteure durch die Standortförderung des Bundes unterstützt werden können.

 
Nominierungen für alpenweiten Architekturpreis 2015

Die Schweiz und Liechtenstein führen zum dritten Mal den Wettbewerb «Constructive Alps» durch. Unter den nominierten Projekten befinden sich auch elf Bauten aus der Schweiz.

 
Prix Montagne 2015 ist lanciert

Projekte mit Modellcharakter, die im Schweizer Berggebiet wirtschaftlich Erfolg haben und Arbeitsplätze schaffen, haben zum fünften Mal die Chance, den Prix Montagne zu gewinnen. Bis zum 30. April können die Projektunterlagen eingereicht werden.