News

Annunci/news: Avete delle news da indirizzare alla comunità NPR e dello sviluppo regionale? Comunicatecele.
Contatto: Michel Modoux

 
«Grimselbahn» soll Haslital und Goms verbinden

Eine neue Schmalspurbahn soll ab dem Jahr 2025 das Haslital (BE) durch die Grimsel mit dem Goms (VS) verbinden. Das Projekt bietet Chancen für Tourismus und öffentlichen Verkehr. Die Projektierung wird teilweise über die Neue Regionalpolitik (NRP) finanziert.

 
Interreg V B «Alpenraum»: zweiter Projektaufruf

Das Programm Interreg V B «Alpenraum» startet am 26. Februar den zweiten Projektaufruf für die Programmphase 2014−2020. Die Frist für das Einreichen der «Expressions of Interest» – Kurzbeschreibungen möglicher Projekte – läuft bis am 8. April 2016.

 
Bundesrat verabschiedet neue Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016−2019

Der Bundesrat hat die «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016−2019» verabschiedet. Die Strategie beinhaltet Visionen für eine nachhaltige Entwicklung der Schweiz, Entwicklungsoptionen für die Regionen und nennt konkrete Ziele bis 2030 sowie die entsprechenden Massnahmen.

 
Was sind RIS? Ein neues Ergebnisblatt schafft Klarheit

Die Neue Regionalpolitik (NRP) setzt von 2016 bis 2023 einen Schwerpunkt auf die Förderung von Regionalen Innovationssystemen (RIS). Doch was ist ein RIS und wie werden RIS durch die NRP unterstützt? Das Ergebnisblatt der regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Regionale Innovationsysteme (RIS)» liefert Antworten und gibt einen Überblick über die verschiedenen Akteure und Instrumente der Schweizer Innovationsförderlandschaft. Es dient kantonalen NRP- und Innovations-Fachstellen, RIS-Managements und -trägerschaften, Kontaktpersonen von Innovationsförderinstrumenten sowie Leistungsanbietern als unverbindliche Arbeitshilfe, um ein gemeinsames RIS-Verständnis zu fördern und die Koordination der Innovationsförderung zu bewältigen.

 
SVSM Awards 2016 sind auch für NRP-Projekte interessant

Dieses Jahr vergibt die Schweizerische Vereinigung für Standortmanagement (SVSM) ihre Awards bereits zum zehnten Mal. Eingabefrist für Bewerbungen ist der 31. März 2016. Angesprochen sind speziell auch Projekte der Neuen Regionalpolitik (NRP).

 
ESPON 2020: Projektausschreibungen und Projektaufrufe

Im Rahmen von ESPON, das europäische Programm für Raumbeobachtung, wurden sieben Projektausschreibungen im Bereich «Applied Research» veröffentlicht. Auch Projektideen im Bereich «Targeted Analyses» können ab sofort eingereicht werden.

 
Zweitwohnungsgesetz und –verordnung sind in Kraft

Am 1. Januar sind das Zweitwohnungsgesetz und die dazugehörige Verordnung in Kraft getreten. Sie basieren auf der Zweitwohnungsinitiative, die im Frühjahr 2012 angenommen wurde.

 
Ergebnisblatt «Wirkungsorientiertes Arbeiten in der NRP» aktualisiert

Das Ergebnisblatt «Wirkungsorientiertes Arbeiten in der NRP» zeigt die einzelnen Schritte des wirkungsorientierten Arbeitens und die Besonderheiten in Bezug auf die Anwendung in der Neuen Regionalpolitik (NRP) auf. Die nun vorliegende überarbeitete und ergänzte Version ist mit den Vorgaben des SECO für das NRP-Mehrjahresprogramm 2016–2023 abgestimmt und wird durch den Ausschuss der NRP-Fachstellenkonferenz zur Anwendung empfohlen.

 
Reform der Steuererleichterungen stösst auf positive Resonanz

Für Steuererleichterungen im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) soll künftig eine betragsmässige Obergrenze festgelegt werden. An diesem Grundsatz hält der Bundesrat nach der Vernehmlassung zur Totalrevision der entsprechenden Verordnung fest.

 
Bundesrat überweist Botschaft zum Innosuisse-Gesetz

Der Bundesrat hat die Botschaft zum Bundesgesetz über die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung (Innosuisse-Gesetz, SAFIG) an das Parlament überwiesen. Mit der Vorlage soll die gesetzliche Grundlage zur Umwandlung der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) in die «Schweizerische Agentur für Innovationsförderung (Innosuisse)» geschaffen werden.

 
Evaluation regiosuisse – die Netzwerkstelle hat sich etabliert

Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) wurde die Netzwerkstelle Regionalentwicklung – regiosuisse – 2014 erneut evaluiert. Die Evaluation stellt der Netzwerkstelle ein insgesamt positives Zeugnis aus. Sie kommt zum Schluss, dass sich regiosuisse im Wissenssystem Regionalentwicklung etablieren konnte und eine zentrale Drehscheibenfunktion zwischen den Akteurinnen und Akteuren der NRP-Umsetzung einnimmt.

 
Regionalentwicklung: Ideen für Masterarbeiten gesucht!

Studierende des Masterstudiengangs Nachhaltige Entwicklung an der Universität Basel (MSD Master in Sustainable Development) suchen Ideen und Anregungen zu Masterarbeitsthemen.

 
Literaturtipp: Smart Specialisation

«Smart Specialisation» ist ein neuer politischer Ansatz mit dem Ziel, die wirtschaftliche Entwicklung einer Region durch gezielte Unterstützung von Forschung und Innovation zu fördern. Dominique Foray untersucht die Ursprünge der Strategie und erklärt, wann dieses neue Konzept notwendig ist.

 
Ausschreibung NTN – die KTI sucht Innovationsthemen

Nach erfolgreichem Start der nationalen thematischen Netzwerke (NTN) im Jahr 2013, lanciert die Kommission für Technologie und Innovation (KTI) die zweite Ausschreibung. Gesuche müssen bis am 14. März eingereicht werden.

 
NRP-Mehrjahresprogramm 2016–2023 publiziert

In der Herbstsession hat das Parlament die Botschaft über die Standortförderung 2016–2019 verabschiedet. Damit wurde auch das NRP-Mehrjahresprogramm 2016–2023 genehmigt, das Teil der Botschaft ist.

 
Anpassung an den Klimawandel: Die Surselva macht’s vor

Während zwei Tagen haben sich Akteurinnen und Akteure aus der Surselva in Vals mit der Frage beschäftigt, wie sich die Region am besten an den Klimawandel anpassen kann. Denn dass sich das Klima verändert und die Gebirgsregion vor grossen Herausforderungen steht, ist sicher. Regionen, die sich frühzeitig mit dem Thema beschäftigen, stehen längerfristig besser da.

 
Zuschlag für das regiosuisse-Mandat 2016–2023 erteilt

Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) wird regiosuisse seit Anfang 2008 von der Generalunternehmerin Planval in Zusammenarbeit mit weiteren Subunternehmen betrieben. Für das regiosuisse-Mandat im Zeitraum 2016–2023 hat wiederum Planval den Zuschlag erhalten.

 
Literaturtipp: Wie gehen Regionen mit Krisen um?

Eine Studie des österreichischen Bundeskanzleramts geht der Frage nach, warum sich Krisenzeiten in verschiedenen Regionen unterschiedlich stark auswirken und welche Strategien krisenfest machen.

 
Ländliche Räume und Städte kohärent entwickeln

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift «Forum Raumentwicklung» des Bundesamts für Raumentwicklung (ARE) geht dem Verhältnis zwischen Stadt und Land nach. Dabei wird klar: Es braucht eine kohärente Raumentwicklungspolitik, um die unterschiedlichen Bedürfnisse und vielfältigen Abhängigkeiten in Einklang zu bringen.

 
Jahrbuch der Regionen 2015 – ein statistisches Portrait

Das Eurostat Jahrbuch der Regionen 2015 gibt ein detailliertes Bild über die Regionen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie der Schweiz, von Liechtenstein, Norwegen und Island.