News

Annunci/news: Avete delle news da indirizzare alla comunità NPR e dello sviluppo regionale? Comunicatecele.
Contatto: Michel Modoux

 
Aus- und Weiterbildungen – melden Sie Ihre Angebote und Bedürfnisse

Anbieter und Nutzer von Aus- und Weiterbildungen im Bereich «Regionalentwicklung» bitte melden! regiosuisse führt eine Umfrage durch, um seine eigenen Angebote auf bestehende Weiterbildungsangebote abzustimmen.

 
Call for ideas: Wasser- und Nachhaltigkeitsprojekte gesucht

Der Ideenwettbewerb des NRP-Projekts cewas würdigt vielversprechende Wasser- und Nachhaltigkeitsprojekte. Die Frist für das Einreichen von Ideen läuft bis am 15. Mai 2016.

 
URBACT sucht Teilnehmende für Umsetzungsnetzwerke

Bis am 22. Juni können sich Städte der EU, Norwegen und der Schweiz bewerben, um Teil eines Umsetzungsnetzwerks zu werden. Das Hauptziel der Netzwerke ist es, die Städte in ihrer nachhaltigen urbanen Entwicklung zu unterstützen.

 
Neue Rubrik «Kohärente Raumentwicklung» ist online

Auf regiosuisse.ch finden sich ab sofort Inhalte zum Thema «Kohärente Raumentwicklung», insbesondere zur «Agglomerationspolitik» (AggloPol) und zur «Politik für die ländlichen Räume und Berggebiete» (P-LRB).

 
Der Prix Montagne 2016 ist lanciert

Wegweisende Projekte, die im Schweizer Berggebiet wirtschaftlich Erfolg haben und Arbeitsplätze schaffen, haben dieses Jahr zum sechsten Mal die Chance, den mit 40 000 Franken dotierten Prix Montagne zu gewinnen. Bis zum 30. April können die Projektunterlagen eingereicht werden.

 
Projekt-Call: Interreg Europe sucht innovative Ansätze der Schweizer Regionalentwicklung

Interreg Europe, das europäische Austauschprogramm für Regionen, startet am kommenden 5. April den zweiten Projektaufruf. Die Frist für das Einreichen der Projektgesuche läuft bis am 13. Mai 2016.

 
Weiterbildungsreihe von regiosuisse mitlanciert

Im kommenden April startet die Weiterbildungsreihe «Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung» an der Hochschule Luzern. Das Angebot wurde in Zusammenarbeit mit regiosuisse konzipiert. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 
Wichtige News zur Schweizer Tourismuspolitik

Die sechste Ausgabe des Tourismusnewsletters des SECO beinhaltet aktuelle Themen zur Schweizer Tourismuspolitik – unter anderem das Umsetzungsprogramm der Tourismuspolitik 2016–2019 sowie Informationen zur Innotour-Periode ab 2016.

 
Studie: So entwickelt sich die Arbeitsplatzsituation in der Schweiz

Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) hat eine Studie zur räumlichen Entwicklung der Arbeitsplätze in der Schweiz bis 2040 erstellt. Der Schlussbericht umfasst die Analyse der Arbeitsplatzentwicklung, eine Beschreibung des angewendeten Modells sowie die Darlegung der Annahmen der analysierten Szenarien und die jeweiligen Ergebnisse.

 
61 Millionen für zusätzliche KTI-Sondermassnahmen

Der Bundesrat genehmigt zusätzliche Sondermassnahmen der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) zur Innovationsförderung im Umfang von 61 Millionen Franken. Damit will er insbesondere exportorientierte KMU unterstützen, die aufgrund der Frankenstärke stark unter Druck sind.

 
«Grimselbahn» soll Haslital und Goms verbinden

Eine neue Schmalspurbahn soll ab dem Jahr 2025 das Haslital (BE) durch die Grimsel mit dem Goms (VS) verbinden. Das Projekt bietet Chancen für Tourismus und öffentlichen Verkehr. Die Projektierung wird teilweise über die Neue Regionalpolitik (NRP) finanziert.

 
Interreg V B «Alpenraum»: zweiter Projektaufruf

Das Programm Interreg V B «Alpenraum» startet am 26. Februar den zweiten Projektaufruf für die Programmphase 2014−2020. Die Frist für das Einreichen der «Expressions of Interest» – Kurzbeschreibungen möglicher Projekte – läuft bis am 8. April 2016.

 
Bundesrat verabschiedet neue Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016−2019

Der Bundesrat hat die «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016−2019» verabschiedet. Die Strategie beinhaltet Visionen für eine nachhaltige Entwicklung der Schweiz, Entwicklungsoptionen für die Regionen und nennt konkrete Ziele bis 2030 sowie die entsprechenden Massnahmen.

 
Was sind RIS? Ein neues Ergebnisblatt schafft Klarheit

Die Neue Regionalpolitik (NRP) setzt von 2016 bis 2023 einen Schwerpunkt auf die Förderung von Regionalen Innovationssystemen (RIS). Doch was ist ein RIS und wie werden RIS durch die NRP unterstützt? Das Ergebnisblatt der regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Regionale Innovationsysteme (RIS)» liefert Antworten und gibt einen Überblick über die verschiedenen Akteure und Instrumente der Schweizer Innovationsförderlandschaft. Es dient kantonalen NRP- und Innovations-Fachstellen, RIS-Managements und -trägerschaften, Kontaktpersonen von Innovationsförderinstrumenten sowie Leistungsanbietern als unverbindliche Arbeitshilfe, um ein gemeinsames RIS-Verständnis zu fördern und die Koordination der Innovationsförderung zu bewältigen.

 
SVSM Awards 2016 sind auch für NRP-Projekte interessant

Dieses Jahr vergibt die Schweizerische Vereinigung für Standortmanagement (SVSM) ihre Awards bereits zum zehnten Mal. Eingabefrist für Bewerbungen ist der 31. März 2016. Angesprochen sind speziell auch Projekte der Neuen Regionalpolitik (NRP).

 
ESPON 2020: Projektausschreibungen und Projektaufrufe

Im Rahmen von ESPON, das europäische Programm für Raumbeobachtung, wurden sieben Projektausschreibungen im Bereich «Applied Research» veröffentlicht. Auch Projektideen im Bereich «Targeted Analyses» können ab sofort eingereicht werden.

 
Zweitwohnungsgesetz und –verordnung sind in Kraft

Am 1. Januar sind das Zweitwohnungsgesetz und die dazugehörige Verordnung in Kraft getreten. Sie basieren auf der Zweitwohnungsinitiative, die im Frühjahr 2012 angenommen wurde.

 
Ergebnisblatt «Wirkungsorientiertes Arbeiten in der NRP» aktualisiert

Das Ergebnisblatt «Wirkungsorientiertes Arbeiten in der NRP» zeigt die einzelnen Schritte des wirkungsorientierten Arbeitens und die Besonderheiten in Bezug auf die Anwendung in der Neuen Regionalpolitik (NRP) auf. Die nun vorliegende überarbeitete und ergänzte Version ist mit den Vorgaben des SECO für das NRP-Mehrjahresprogramm 2016–2023 abgestimmt und wird durch den Ausschuss der NRP-Fachstellenkonferenz zur Anwendung empfohlen.

 
Reform der Steuererleichterungen stösst auf positive Resonanz

Für Steuererleichterungen im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) soll künftig eine betragsmässige Obergrenze festgelegt werden. An diesem Grundsatz hält der Bundesrat nach der Vernehmlassung zur Totalrevision der entsprechenden Verordnung fest.

 
Bundesrat überweist Botschaft zum Innosuisse-Gesetz

Der Bundesrat hat die Botschaft zum Bundesgesetz über die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung (Innosuisse-Gesetz, SAFIG) an das Parlament überwiesen. Mit der Vorlage soll die gesetzliche Grundlage zur Umwandlung der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) in die «Schweizerische Agentur für Innovationsförderung (Innosuisse)» geschaffen werden.